Erhörung oder: Zu Risiken und Nebenwirkungen des Wünschens

Philosophischer Exkurs in die Lyrik: Erhörung.

Zufällig habe ich gestern von folgendem Gedicht gehört. Koinzidenz? Denn ich
denke gerade viel über das „Resonanzprinzip“ nach. Also Obacht bei dem, was du dir wünscht. Es könnte wahr werden.

Weiterlesen

Vom Morgenkaffee bis zum Opferlamm – heute geht es um Rituale

Was denkst du, wenn über Rituale gesprochen wird? An das vielzitierte „Katzenopfer auf dem Friedhof“? Oder an so banale Dinge wie „Ich brauche meinen Morgenkaffee“?

Weiterlesen

Kennst du Vilfredo Pareto?

Persönlich sicher nicht; theoretisch vielleicht nicht, aber praktisch auf jeden Fall. Denn du kennst sicher das Phänomen, dass z.B. bei der Hausarbeit, beim Einkaufen, im Büro, beim Kochen oder auch beim Ausruhen ein Großteil der „Arbeit“ recht schnell geht und die kleinen Details dich dann viel mehr aufhalten, als du denkst. Darum geht es beim Pareto-Prinzip.

Weiterlesen

Jeden Tag eine Abfuhr

Magst du Zurückweisungen? Also ich mag sie nicht besonders. Es gibt aber einen Trick, wie du sie besser verpacken und vielleicht auch darüber lachen kannst. Weiterlesen

Worte sind nicht gleich Worte

„Das hast du mal wieder falsch gemacht.“ – „Gib mir die Butter.“ – „Das klappt eh nie.“ – „Wir nehmen bitte zwei Mal den Salat.“ – „Möchtest du dich vielleicht darum kümmern?“

Bei welchem dieser Sätze möchtest du innerlich die Augen verdrehen oder die Zunge herausstrecken? Weiterlesen

Wohin mit meinen Wünschen?

Hast du Wünsche? Ich habe viele Wünsche: Gesundheit, Reisen und viel Zeit sind nur einige davon.

kleines süßes mädchen Auch wenn mein Leben gerade größtenteils so ist, wie ich es mir wünsche, so gibt es doch immer noch hier und dort etwas, was ich mir wünsche. Und auf die Erfüllung dieses Wunsches freue ich mich – und Vorfreude ist bekanntlich oft schöner als die Freude bei der Wunscherfüllung. Weiterlesen

eine gute Geschichte

Menschen denken in und erinnern sich an gute Geschichten. Aus dem Grund können sich z.B. Gedächniswunder 20 oder mehr Gegenstände aus „ich packe meinen Koffer“ merken. Sie erfinden eine Geschichte, die mit jedem einzelnen Teil plausibel weiter geht. Ich nutze den Trick nicht und kann mir daher gerade so den Inhalt dieses Koffers merken:

Koffer mit Katze Weiterlesen

Das 11. Gebot: Du sollst nicht nicht sagen

Gehörst du zu den Menschen, die oft genug in ihrem Leben gehört haben, was sie alles nicht machen sollen? An einem der letzten schönen heißen Tage im September hörte ich im Freibad eine Mutter sagen: „Gina, geh nicht ins kalte Wasser, du bekommst sonst eine Blasenentzündung.“

Weiterlesen

das Leben ist ein Spiegel

Oft habe ich den Spruch gelesen oder gehört: „Das Leben ist ein Spiegel.“ und lange habe ich ihn belächelt und nicht richtig verstanden. Die Reflexionen im „Spiegel“ unseres Lebens sind nicht immer auf Anhieb zu erkennen. Das wäre ja auch viel zu einfach.

Weiterlesen