Erhörung oder: Zu Risiken und Nebenwirkungen des Wünschens

Philosophischer Exkurs in die Lyrik: Erhörung.

Zufällig habe ich gestern von folgendem Gedicht gehört. Koinzidenz? Denn ich
denke gerade viel über das „Resonanzprinzip“ nach. Also Obacht bei dem, was du dir wünscht. Es könnte wahr werden.

Weiterlesen

Vom Morgenkaffee bis zum Opferlamm – heute geht es um Rituale

Was denkst du, wenn über Rituale gesprochen wird? An das vielzitierte „Katzenopfer auf dem Friedhof“? Oder an so banale Dinge wie „Ich brauche meinen Morgenkaffee“?

Weiterlesen

Kennst du Vilfredo Pareto?

Persönlich sicher nicht; theoretisch vielleicht nicht, aber praktisch auf jeden Fall. Denn du kennst sicher das Phänomen, dass z.B. bei der Hausarbeit, beim Einkaufen, im Büro, beim Kochen oder auch beim Ausruhen ein Großteil der „Arbeit“ recht schnell geht und die kleinen Details dich dann viel mehr aufhalten, als du denkst. Darum geht es beim Pareto-Prinzip.

Weiterlesen

Selbstverständlich ist das so!

Gerade geht es durch die Nachrichten: Dorschknappheit im Ruhrgebiet. Kein Brokkoli mehr in Manchester. Rationierter Eisbergsalat in London. Bananensterben  – keine Bananen mehr in 4 Jahren!

Wenn du selbstverständlich gerne Bananen isst, lies weiter.

Weiterlesen

von alternativen Fakten und gefühlten Wahrheiten

Wie kritisch gehst du mit den Inhalten um, die du im Internet liest? Glaubst du alles, was du liest? Weißt du, welcher der Informationen Fakten sind und welche nicht?
Weiterlesen

Spenden für die Tafel e.V.

Im letzten Jahr haben wir im Zuge unserer 6-monatigen Reise viele Spendengelder gesammelt. Wir haben uns dabei der Stiftung für Helfer von Joachim von Loeben angeschlossen.

caravannomads Weiterlesen

Worte sind nicht gleich Worte

„Das hast du mal wieder falsch gemacht.“ – „Gib mir die Butter.“ – „Das klappt eh nie.“ – „Wir nehmen bitte zwei Mal den Salat.“ – „Möchtest du dich vielleicht darum kümmern?“

Bei welchem dieser Sätze möchtest du innerlich die Augen verdrehen oder die Zunge herausstrecken? Weiterlesen

Der Mann, der so ulkig läuft

Im Urlaub auf der Insel Pellworm im letzten Sommer habe ich ein Gespräch über ein Insel-Original mitbekommen. Dieser wurde beschrieben als der Mann mit den kurzes Hosen, „der so ulkig läuft“.

Gemeint ist der so genannte Ballengang. Hast du schon mal davon gehört? Wenn nicht, kannst du dir etwas darunter vorstellen?

Weiterlesen